Qualität

Qualitätsmekmale

• Die Qualität der Spielhäuser basiert auf der sorgfältigen Verarbeitung ausgesuchter Materialien.
• Für die Standpfosten der Spielgeräte, werdem aus splintfreiem Kernholz der Robinie hergestellt., d.h. der Splint des Rohholzes wird vor der Verarbeitung entfernt.
• Sie werden so dimensioniert, dass sie höchster Beanspruchung im öffentlichen Raum standhalten.
• Alle anderen Holzteile, wie Beplankungen, Tür- und Fensterrahmen, Leitern, Innenelemente usw. bestehen aus Robinien- oder Eichenholz. Es können aber auch andere Hölzer nach Kundenwunsch verarbeitet werden.
• Konstruktiver Holzschutz wird konsequent angewendet, d. h. stehende Nässe an den Holzteilen verhindert.
• Um die aufwendig hergestellten Spielkreationen richtig wirken zu lassen steht uns eine ausgewählte Farbpalette zur Verfügung. Die verwendeten Lasuren sind schweiß- und speichelecht mach DIN EN 1176.
• Alle aus Stahl bestehenden Verbindungselemente sind durch Verzinken vor Korrosion geschützt. Elemente mit hoher Oberflächenbeanspruchung wie Rutschenböden, Kletterstangen, Reck und Hangelsprossen bestehen aus Edelstahl oder sind pulverbeschichtet.
• Für alle Seilelemente wird Herkulestauwerk mit Stahleinlagen verwendet.
• Die Auslieferung erfolgt vormontiert, damit die Endmontage am zukünftigen Spielort kein unnötiges Zeitgefüge beansprucht.
• Alle Spielhäuser und Spielgeräte werden individuell nach Kundenwunsch hergestellt und am Ende einer sicherheitstechnischen Erstabnahme unterzogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.